Meinrad Hirt Schuldnerberatung
1999 wurde das neue Insolvenzrecht eingeführt. Seitdem gibt es für Privatpersonen und Selbständige die Möglichkeit in einem gerichtlichen Verfahren von den Schulden wegzukommen (Restschuldbefreiung).
Das Verbraucherinsolvenz-verfahren erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. 2010 wurden bundesweit über 120.000 Verbraucher-insolvenzverfahren eröffnet.

Seit Beginn meiner anwaltlichen Tätigkeit im Jahr 1999 berate und vertrete ich Mandanten sowohl bei der einvernehmlichen Regulierung von Schulden als auch bei der Vorbereitung und Durchführung des Insolvenzverfahrens bis hin zur Erteilung der Restschuldbefreiung.

Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt neben der Verbraucherinsolvenz in der Beratung und Vertretung von Firmen, Geschäftsinhabern und Handwerkern, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Als Treuhänder und Insolvenzverwalter habe ich stets aktuelle Einblicke in die Arbeitsweise von Verwaltern, (Finanz-)Behörden, Sozialversicherungsträgern, Inkassounternehmen und Banken, welche in der taktischen Betreuung von Sanierungsmandaten und in der Verbraucherentschuldung unerlässlich sind.


Familienrecht
Schuldendruck führt oftmals zu familiären Sapnnungen, die in Trennung und Scheidung münden können. Meist folgt dann der Kampf um Unterhalt, Sorgerecht und Umgang mit den Kindern. Als Fachanwalt für Familienrecht kenne ich diese Situation und kann aus langjähriger Erfahrung Lösungen anbieten. 


Teamarbeit
Schuldenprobleme wirken sich meist auf die gesamte Lebenssituiation aus. Oftmals ergeben sich Probleme aus Mietrückständen und der Angst vor dem Verlust der Wohnung oder des Eigenheimes, Probleme am Arbeitsplatz aber auch Fragen im Rahmen von Sozialhilfeanträgen. Mitunter kommt es auch zu strafrechtlichen Problemen, die aus der persönlichen Anspannungssituation erwachsen, z.B. Trunkenheitsfahrten.

Unser Netzwerk aus spezialisierten Rechtsanwälten ermöglicht es uns, diese ganzen Problemstellungen umfassend und in einer Kanzlei gebündelt zu bearbeiten. Dadurch wird jedem Mandanten eine größtmögliche und auf ihn/sie zugeschnittene Vertretung gewährleistet.


Kosten
Für ein erstes Beratungsgespräch wird eine Schutzgebühr von € 40,00 erhoben. Bei diesem persönlichen Gespräch wird ein Überblick über die Gesamtsituation geschaffen. Meistens kann dabei schon ein konkreter Vorschlag zum möglichen weiteren Vorgehen zur Entschuldung erfolgen. Wenn eine Vertretung durch unsere Kanzlei gewünscht ist, können wir bereits beim Erstgespräch sagen, wie hoch die weiteren Kosten sein werden. Wichtig: weitere Kosten entstehen nur dann, wenn Sie uns mit der Schuldenregulierung auch tatsächlich beauftragen.

Natürlich akzeptieren wir gerne Beratungshilfescheine und helfen bei deren Beantragung.


Beratung vor Ort
Besprechungstermine können vereinbart werden in:

- Offenburg 

- Lahr


- Ettenheim




 
 
Rechtsanwalt Meinrad Hirt

Lange Str. 47
77652 Offenburg

T: 0781 - 96 94 69 - 0
F: 0781 - 96 94 69 - 15

kanzlei@rae-hirt.de